City WLAN: „How does it work in practice!“

Wir stellen den Aufbau des öffentlichen WLAN Netzes in der Lutherstadt Wittenberg anlässlich des Lutherjahres 2017 vor.

 

  •  

    Alles beginnt in unserem Rechenzentrum in Leipzig.

    Ab hier ist eine belichtete Glasfaserleitung bis an einen Richtfunkmast geschaltet.

    Der Datendurchsatz nach Wittenberg beträgt 10Gbit/s symmetrisch.

Rechenzentrum
  •  

    An diesem Funkmast wird das Signal von zwei Richtfunk Strecken weitergegeben.

    Es handelt sich hier um lizenzierte Technik im 80GHz Band.

    Die maximale Übertragungsrate beträgt 5Gbit/s voll duplex im Funkfeld.

Lizensierter Richtfunk Wittenberg
  •  

    Die beiden Richtfunk Strecken kommen im Nord- & Südturm der St. Marien Kirche an.

    Ein eigens entwickeltes, modulares Haltesystem ist in den Laternen installiert.

    Alle Richtfunkantennen in diesem Bereich wurden farblich mit Speziallack angepasst.

    Damit konnten sämtliche Auflagen des Denkmalschutzes erfüllt werden.

Denkmal
  •  

    Beide Technikstandorte in der Kirche sind via Glasfaserkabel miteinander verbunden.

    Von hier aus werden alle 150 Access Points direkt über Richtfunk angebunden.

    Für die Verteilung der Bandbreite kommt 5,8GHz Technik zum Einsatz.

Technik
  •  

    Für Standorte mit sehr vielen AP´s werden die linken Antennen verwendet.

    Besonders im UNESCO geschützten Altstadtbereich verwenden wir das kleinere Modell.

    Dieses ist wesentlich unauffälliger und einfacher farblich anzupassen.

Link
  •  

    Unsere Full Outdoor Bauweise ermöglicht es uns autark zu arbeiten, falls notwendig.

    Lediglich ein 230V Stromanschluss ist nötig um den Bereich mit WLAN zu versorgen.

    Von diesem Netzwerkschrank aus werden alle Access Points angesteuert.

Anschluss Strom
  •  

    An jedem Standort wurde eine individuelle Lösung zur optimalen Ausleuchtung erarbeitet.

    Linkes Bild:     Dachhalter auf einer Altbau Villa

    Mittleres Bild:  Dachflächenständer auf der Exerzierhalle in Wittenberg

    Rechtes Bild:   Mast als Sonderanfertigung vom Metallbauer auf einer Kirche

Sektoren
  •  

    Zum Einsatz kamen bei diesem Projekt leistungsstarke Access Points.

    Die Indoor– (links) und Outdoor Units (rechts) arbeiten im 2,4GHz als auch im 5GHz Band.

    Mit einem Access Point können bis zu 1000 Clientbenutzer verbunden werden.

AccessPoint
  •  

    Wir versorgen Wittenberg auf rund 140ha mit öffentlichem, flächendeckendem WLAN.

    Das entspricht einer Fläche von fast zweihundert Fußballfeldern.

    Zum Lutherjahr werden in der 46.000 Einwohner Stadt über 300.000 Gäste erwartet.

    Mit 150 Access Points an 24 Standorten ist unser Netz dieser Herausforderung gewachsen.

Lageplan WLAN Netz Wittenberg